Wir würden gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen, diese Website zu verbessern. Erfahren Sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Museen Zella-Mehlis

Startseite > Sonderausstellungen – Sonderausstellung in der Gesenkschmiede

Sonderausstellungen

aktuelle und vergangene

Sonderausstellung in der Gesenkschmiede

PlakatSonderausstellung mit Holzschnitzarbeiten und Gemälden von Pia Querfurth, einer jungen Holzbildhauerin aus Zella-Mehlis.

Da das Museum wegen der aktuellen Situation geschlossen und ein Besuch der Sonderausstellung bis auf Weiteres nicht möglich ist, kann man die Ausstellung hier im Internet besuchen:

www.museum.gumv.de/sa_querfurth »

Alle Sonderausstellungen können während der Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden. Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Pia QuerfurthPia Querfurth, Jahrgang 1986, verbrachte ihre Kindheit und Schulzeit in Zella-Mehlis. Im Jahre 2004 schloss sie die Schule mit einem Realschulabschluss ab. Zunächst besuchte sie für ein Jahr das Staatliche Gewerblich-Kaufmännische Berufsbildungszentrum Suhl. Ab 2005 begann sie schließlich mit einer Ausbildung am Staatlichen Berufsbildungszentrum Bad Salzungen und der Schnitzschule Empfertshausen, die sie 2008 als staatlich geprüfte Holzbildhauerin abschloss. Es folgte ein Auslandspraktikum in Südtirol und ab 2014 machte sie sich in ihrem Beruf selbstständig. Darüber hinaus gibt sie Kurse, in den Bereichen Holzbildhauerei und Schnitzen, an der Volkshochschule in Zella-Mehlis.
In ihren Arbeiten widmet sie sich unterschiedlichen Themen. Neben Christlich geprägten Sujets finden sich auch Objekte welche von alten Meistern der Malerei und Bildhauerei sowie der Natur inspiriert sind. In Form einer kleinen Werkschau werden in dieser Sonderausstellung Stücke aus allen Bereichen gezeigt, so auch einige Gemälde in Acryl. Im Übrigen hat sie in ihrer Heimatstadt Zella-Mehlis in den vergangen Jahre schon einige Spuren hinterlassen. Arbeiten von Pia Querfurth finden sich beispielsweise an der Gesenkschmiede, auf dem Ruppberg, an der Regenberghütte oder im Vereinsheim des Da Capo e.V.

Zella-Mehlis verbindet
 

Ausstellungen

Plakat

Plakat

Sonderausstellung Industriegeschichte

Öffnungszeiten

Stadtmuseum in der Beschußanstalt und
Technisches Museum Gesenkschmiede

Montag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Feiertags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heiligabend und Silvester.

Heimatmuseum Benshausen

Das Heimatmuseum Benshausen hat 2022 an folgenden Tagen von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet:

12. Juni, 25. Juni, 10. Juli, 14. August, 11. September, 9. Oktober, 13. November und 11. Dezember

Besuche zu anderen Zeiten nur nach vorheriger Vereinbarung.

Sie finden uns auch auf Facebook!

 
 

Zella-Mehlis –
Historisch gewachsene Wirtschaftskraft

Zella-Mehlis kann auf eine bewegte und erfolgreiche Wirtschaftsgeschichte zurückblicken. Hier wurde der Lauf von internationalen Automarken beeinflusst, Weltkonzerne gegründet und dafür gesorgt, dass James Bond die Welt retten kann. Und auch heute finden sich hier Wirtschaftszweige, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Die Langversion dieses Filmes, welcher in Zusammenarbeit mit mamoni media » entstanden ist, können Sie im Technischen Museum Gesenkschmiede » sehen.

Seitenanfang