Wir würden gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen diese Website zu verbessern. Erfahren sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Museen der Stadt Zella-Mehlis

Willkommen

 

Zella-Mehlis ist reich an Geschichte!

Erfahren Sie in den Museen, Stadtmuseum in der Beschußanstalt », Technisches Museum Gesenkschmiede » und Heimatmuseum Benshausen » mehr über die Vergangenheit der Stadt, über deren Berühmtheiten, über Erfindungen, sportliche sowie technische Besonderheiten und lernen Sie Zella-Mehlis und Benshausen von einer anderen Seite kennen!
 

Neuigkeiten

Sonderausstellung

  "Zella-Mehlis im Spiegel der Philatelie" vom 31.03.2007 bis 17.06.2007

Plakat

Wenn man die Entwicklung des Postwesens in Deutschland betrachtet,so stößt man mehrfach auch auf die Verbindungen zum traditionellenZella-Mehliser Waffenhandwerk. Im Besonderen jedoch zum Graveurhandwerksind zahlreiche Verbindungen auszumachen.

Deutlich wird dies vor allem in der Person des aus Mehlis gebürtigen Johann Peter Haseney,der als gebildeter Graveur und Stempelschneider den im Jahre 1849 imKönigreich Bayern herausgegebenen "Schwarzen Einser" und damit die erste deutsche Briefmarke schuf.

Von hier stammende Handwerker gleicher Professionfanden überdies bei der Kgl. Preuß. Staatsdruckerei in Berlin, derspäteren Reichsdruckerei Anstellung. Sie wendeten sich dort ebenfallsder Herstellung von Briefmarken, aber auch dem Schneiden vonPoststempeln zu. Andere wiederum wanderten im 19.Jh. nach den USA ausund wurden in gleicher Weise für die dortige Postverwaltung tätig. Dieinstitutionelle Postgeschichte in unserer Stadt hingegen begann imJahre 1834 mit der Errichtung einer Turn und Taxischen Poststation inZella St. Blasii, der im Jahre 1870 auch eine eigene Postexpedition für die damalige Gemeinde Mehlis folgte.

Dies ist der geschichtliche Bogen, den dieSonderausstellung im "Museum in der Beschußanstalt" schlagen möchte und anlässlich der sich der Briefmarkensammlerverein Zella-Mehlis e.V. mitden Ergebnissen seiner Arbeit vorstellt. Über die Präsentation derbedeutenden Persönlichkeiten und ihres Schaffens hinaus werden imRahmen dieser Exposition anhand philatelistischer Belege diePostgeschichte der Stadt Zella-Mehlis, ihre Poststempel ab 1938, sowieweitere interessante und posthistorisch relevante Themen präsentiert.

Museum in der Beschußanstalt
Anspelstraße 25
98544 Zella-Mehlis
Tel.: 03682/464698
e-mail: museum@zella-mehlis.de

Viele meinen, nachdem sie ein Stadt- oder Heimatmuseum besucht haben, kennen sie alle, weil sie sich oft ähneln ... unsere Museen sind anders!

Kommen Sie uns besuchen und Sie werden überrascht sein, wie ein Museum sein kann, klar gegliedert, informativ, interessant gestaltet ... und Sie werden dann wissen, was die Welt ohne Zella-Mehlis wäre – undenkbar!
 

Barrierefreiheit

Stadtmuseum in der Beschußanstalt

Barrierefreiheit geprüft

Technisches Museum Gesenkschmiede

Barrierefreiheit geprüft
 
Heimatmuseum Benshausen
 
Das Heimatmuseum Benshausen befindet sich in einem historischen Gebäude mit all seinen baulichen Eigenheiten und ist für Personen mit körperlichen Einschränkungen schwer bzw. nicht zugänglich, bitte informieren Sie sich vor einem Besuch!
Zella-Mehlis verbindet
 

Zella-Mehlis –
Historisch gewachsene Wirtschaftskraft

Zella-Mehlis kann auf eine bewegte und erfolgreiche Wirtschaftsgeschichte zurückblicken. Hier wurde der Lauf von internationalen Automarken beeinflusst, Weltkonzerne gegründet und dafür gesorgt, dass James Bond die Welt retten kann. Und auch heute finden sich hier Wirtschaftszweige, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Die Langversion dieses Filmes, welcher in Zusammenarbeit mit mamoni media » entstanden ist, können Sie im Technischen Museum Gesenkschmiede » sehen.

Ausstellungen

Plakat

Sonderausstellung Industriegeschichte

Partner

Erlebnispark Meeresaquarium  Explorata Mitmachwelt

Galerie im Bürgerhaus  Schmieden in der Gesenkschmiede

Thüringer Wald Card  Mehrkindfamilienkarte Thüringen

360° Panorama-Tour!

Wenn Sie schon nicht ins Museum kommen können, kommt das Museum eben zu Ihnen! Mit Mausbewegungen können Sie sich virtuell im Kugelpanorama umsehen und an Übergangspunkten in weitere Museumsbereiche springen.

Sie finden uns auch auf Facebook!

 
 

Öffnungszeiten

Stadtmuseum in der Beschußanstalt und
Technisches Museum Gesenkschmiede

Montag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Feiertags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heiligabend und Silvester.

Heimatmuseum Benshausen
nach vorheriger Vereinbarung

Seitenanfang